Fyrnreich
Facebook YouTube MySpace

- Am Grunde Yggdrasils -

Melodie der Ketten

Verraten geschlagen
verkauft und verlacht
gepeinigt getreten
wurd' fast umgebracht
all dies geschah
zu Guthreds Lohn

Zu törichtem Handel
er war bereit
zu schützen sein Land
im Zuge der Zeit
mein Blut im Tausch
für seinen Thron

Wir leben in Ketten
wir leben im Schmutz
wir leben nicht wirklich
der Tod ein Genuss
doch selten er einem Gnade gewährt

Wenn düstere Bilder
malen die Tat
vorm inneren Auge
des Freundes Verrat
und nur mein Hass
den Körper nährt

Mein stummer Fluch grollt über's Deck
ihr Götter lasst mich meinen Zorn nicht vergessen

Mein Leben dem Schiff gegeben
war einstmals ein stolzer Herr
die Ketten wurden gebrochen
meine Name rief Treue zur Tat

Die Jahre wollten nicht fliegen
ein Augenblick unendlich und leer
mein Auge würde ich geben
grimmige Klinge in seinem Leib

Am Horizont
ein Segel naht
es folgt uns schon
seit Jahr und Tag
entkommen werden wir nicht

Wird dies mein Tod
das Ende der Pein
die Nornen lachten
in düsterem Heim
als Getreue mein Auge gewahr

Man gab mir die Klinge
die Ketten gesprengt
der düsteren Jahre
im Zorn sich sich verfängt
die grimmige Klinge vom Blut getränkt

Die Ketten wurden gebrochen
meine Name rief Treue zur Tat


weitere Lyrics:
Entweihtes Land
Gletscherherz
Heimwärts
Heldentod
Melodie der Ketten
Met und Bier
Nacht des Hammers
Richtzeit
Schlangenhauch
Skaldenträume