Fyrnreich
Facebook YouTube MySpace

- Am Grunde Yggdrasils -

Gletscherherz

Eine feste Mauer
ein weites Feld
und alles voll Schnee und Eis
Der Tod liegt hier
schon auf der Lauer
der Hüter des Wissens der Preis

Und wieder thront ein Jahr
und wieder das Leben in Eis
ohne Licht
kalte Flammen
der Schatten von einst

Aus dem Herzen des Gletschers
das Lied, welches niemals verstummt
gesungen vor Äonen
tote Seelen am Grund

Visionen, Legenden, Epochen
vertrauen auf die Krone in weiß
Licht vergeht und die Seen vertrocknen
doch die Wurzel, die Wege stets weiß

Überlebt und gefangen gebettet
in Kälte, Trübe und Zeit
wird gebraucht, doch sie liegt angekettet
in Schlichtheit und Einigkeit

Und wieder ein Jahr
und wieder ein Leben in Eis
ohne Licht
kalte Flammen
der Schatten von einst

Aus dem Herzen des Gletschers
das Lied, welches niemals verstummt
gesungen vor Äonen
tote Seelen am Grund

Ein Heer steht auf
aus alten Tagen
Gedanken, Ideen von einst
in Runen sie sich schließlich banden
vor dem Alter geschützt im Eis

Aus dem Herzen des Gletschers
das Lied, welches niemals verstummt
gesungen vor Äonen
tote Seelen am Grund

Gebettet in fahles blau
wie der Tag und die Nacht
Die Zeit steckt im Eise
verschlossen die Macht


weitere Lyrics:
Entweihtes Land
Gletscherherz
Heimwärts
Heldentod
Melodie der Ketten
Met und Bier
Nacht des Hammers
Richtzeit
Schlangenhauch
Skaldenträume